Zuchtprogramme

von Fishtopia

Herausforderungen in der Zucht

Im allgemeinen kann man sagen, das jede Art ihre Eigenheiten hat, bei welchen Bedingungen sie sich fortpflanzt.

Diese artenspezifischen Bedingungen und Eigenheiten gilt es dann herauszufinden, am besten orientiert man sich hier an Beobachtungen im natürlichen Habitat.

Hat man hier die ersten Erkenntnisse errungen, versucht man diese Bedingungen bestmöglich im Aquarium nachzubilden und zu simulieren. Hier ist oftmals große Präzision und ideale Abstimmung gefragt, welche dann aber zum Erfolg führen kann

Information:

Hier gibt es eine kleine allgemeine Übersicht zu unseren Zuchtanlagen und -becken. Wir versuchen die Wildform so zu erhalten wie Sie ist und selektieren nicht besondere neue Merkmale heraus sondern selektieren nach der Urform.

Wir geben nur qualitativ hochwertige Tiere ab und verfahren nach dem Triple S Prinzip was in der Regel zur Triple A Qualität führt.  Qualitätsselektion 3 mal bis zur Abgabegröße nach Qualität, Wachstum und Fehlerfreiheit, um unsere gewohnt hohen Ansprüche zu halten.

Die Skalarezucht:

Mit besonderer Fürsorge und Qualität die Naturformen erhalten.
Hier eine Übersicht über alle unsere Wildformen von Pterophyllum:

  • Scalare
  • Altum
  • Leopoldi

welche sich in unserem aktivem Zuchtprogramm befinden.

Die Welszucht:

Einen großen Stellenwert haben natürlich auch unsere Bodenbewohner im Aquarium. Wie wir welche Arten vermehren, zeigen wir dir hier in einem kleinen Einblick.

Die Cichlidenzucht:

Buntbarsche stellen wohl mit die größte Anzahl der Pfleglinge in unseren Aquarien. Von den Zwergen bis zu Riesen, vom Weichwasser bis zum Hartwasser Afrikanischer Seen ist hier alles vertreten.

Viele zeigen ein unterschiedliches Brutverhalten, Substrat-, Höhlen- oder Maulbrüter, dieses zeigen wir dir hier: