Naturaquaristik

Ein Naturaquarium ist ein Süßwasseraquarium, in welchem nur natürliche und keine künstliche Dekoration (wie z.b. aus Plastik) verwendet wird. Dabei wird mit natürlicher Dekoration (Steine, Wurzeln) versucht, eine Umgebung zu erschaffen, die einer Landschaft (Aquascaping) oder einer Unterwasserlandschaft (Biotop) ähnelt. Eine Ausnahme bilden hier speziell für die Aquaristik hergestellte 3D Steine, welche mit speziellen Harzen versiegelt sind um besser Artgerechte Unterwasserlandschaften nachbauen zu können wenn es sich um Großgestein von vielen Kilo Bis Tonnen an Gewicht handelt.

Die Art des Aquascapes wurde von dem japanischen Fotografen und Fischzüchter Takashi Amano maßgeblich bekannt gemacht und nimmt bei uns zulanden stark an fahrt auf. Wer hat nicht gerne eine prächtig bepflanzte Unterwasserlandschaft in seinem Wohnzimmer. Der Fokus liegt hier deutlich mehr auf der Gestaltung und der Pflege der Unterwasserpflanzen und der Landschaft.

Der Aufbau des Biotopaquariums wurde überwiegend von forschenden Hobbyisten und Ichtyologen geprägt, welche den Fischen welche diese weltweit gefangen haben, ein zumindest ähnliches Umfeld bieten wollten wie in Ihren natürlichen Gewässern. Der Fokus liegt hier mehr auf den Tieren.

 

Ein Naturaquarium splittet sich auf folgende Bereiche auf

  • Einrichtung: Wurzeln, Steine, Pflanzen, Bodengrund und Höhlen
  • Wasseraufbereitung: Leitungswasser ist nicht gleich Leitungswasser. Dieses reicht in Deutschland von leicht Sauer und weich, bis alkalisch und sehr hart. Je nach Herkunft haben verschiedene Fische auch verschiedene Ansprüche an ihr Wasser. Für manche Hartwasserfische kann leicht saures Leitungswasser sogar zum Tod führen. Auf was du achten solltest und wie du dein Leitungswasser dementsprechend auf die Bedürfnisse deiner Pfleglinge anpassen kannst, erfährst du hier.
  • Beleuchtung: Die richtige Beleuchtung ist für ein stimmungsvolles Gesamtbild von großer Bedeutung. Ebenso wirkt sich dessen Intensität und Einstellung auf die Bewohner im Aquarium. Was macht Sinn und was sind Spielereien?
  • Filtern und Heizen: Heiz- und Filteranlagen sind unverzichtbar in den meisten Aquarien. Auch hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und Varianten.
  • Der richtige Fischbesatz: Schließlich benötigst du noch für dein Aquarium die richtigen Bewohner. Ob exotischer Zierfisch oder Wirbellose, bei uns findest du alles. Hier können wir dir nur einen groben Überblick über die Kontinente geben. Detaillierte Informationen zu den Tieren findest du in unserem Lexikon.